Wenn man nach einer guten Elektrofirma suchen, wird wahrscheinlich das Internet die erste Anlaufstelle sein. Es hat mittlerweile die Gelben Seiten abgelöst. Eine andere Möglichkeit der ersten Auswahl sind lokale Anzeigenblätter und Tageszeitungen.

Nähe zum Ort des Geschehens

Wenn man nicht gerade einen ganz besonderen Fachbetrieb sucht, dann sollte man eine erste Auswahl an Betrieben aus der näheren Umgebung vornehmen. Das hat gleich mehrere Vorteile: Die Firmen kennen sich meistens vor Ort aus, sind besser erreichbar und die Anfahrtswege sind kürzer, was am Ende auch Kosten sparen kann.

Fachliche Qualifikation

Auf jeden Fall sollte man sich über die jeweiligen Qualifikationen der Elektrofirma informieren. Innungsbetriebe zeigen gerne ihre Bescheinigungen und geben auch Auskunft über Weiterbildungen, die die Mitarbeiter gemacht haben. Bei einem Meisterbetrieb kann man außerdem davon ausgehen, dass man eine ordentliche und transparente Abrechnung bekommt und die Arbeit den Richtlinien der Innung entspricht.

Spezialisierung

Elektroniker spezialisieren sich zunehmend. Kleinere Betriebe bieten zwar nach wie vor den normalen Umfang einfacher Dienstleistungen an, haben aber meistens auch ein besonderes Tätigkeitsfeld. Das können Solaranlage sein, oft sind es auch Haustechnik und Smart Homes. Wer einen Elektroniker für den gewerblichen Bereich, zum Beispiel Industrieanlagen, benötigt, wird die Suche etwas ausdehnen müssen.

Preis- und Angebotsvergleich

Es lohnt sich immer, mehrere Angebote einzuholen. Die Preise für Leistungen können durchaus unterschiedlich sein. Wichtig ist aber auch, welche Leistungen angeboten werden. Am besten ist es, wenn man so genau wie möglich beschreibt, was man genau von einem Elektrobetrieb erwartet. Je detaillierter die Vorgaben sind, umso genauer kann der Betrieb eine erste Kostenkalkulation machen. Bei umfangreichen Arbeiten ist eine Besichtigung vor Ort angebracht, und die Firmen sind dazu gerne bereit.

Persönliches Gespräch

Wenn man sich für eine Firma aufgrund des Kostenvoranschlags entschieden hat, sollte man zunächst noch ein persönliches Gespräch führen. Dabei sollte man fragen, welche Mitarbeiter die Arbeiten durchführen und welche Qualifikationen sie haben.